Wie jedes Jahr traf sich der Landesjugendchor Thüringen am 29.05.2019 zu einer Probenphase über Christi Himmelfahrt. Dieses Mal war die Jugendherberge in Tambach-Dietharz, idyllisch im Herzen des Thüringer Waldes gelegen, unser Ziel.

 

Wir konnten nicht nur ein paar neue Sänger*innen in unserem Kreis begrüßen und uns in intensiver Probenarbeit und mithilfe von Stimmbildner*innen mit neuen Stücken auseinandersetzen (zum ersten Mal beschäftigten wir uns mit Transkriptionen von Stücken von Clara Schumann, die Clytus Gottwald für uns angefertigt hatte), wir hatten auch genügend Zeit, um schöne Stunden mit anderen Sänger*innen zu verbringen, die wir meist nur ein paar Mal im Jahr treffen. So wanderten wir am Samstag Nachmittag bei schönstem Sonnenschein zu einer nahe gelegenen Talsperre, machten auf dem Rückweg einen Halt an einem Kneipp-Becken und verbrachten einen geselligen Abend miteinander, an dem wir zuerst zusammen Stücke aus unserem Abendliederbuch sangen und danach mit Spielen und Unterhaltungen in kleineren Gruppen ausklingen ließen. Erfreulicherweise fiel der Geburtstag eines wichtigen Grundpfeilers des LJCs auf den Samstag, was uns die Gelegenheit gab, dieses Jubiläum während unseres freien Nachmittags- und Abendprogramms zu feiern.

Eine Premiere war die Entfernung des Probenraums, der 10 Minuten zu Fuß von der Jugendherberge entfernt lag und uns durch tägliches Pendeln zwischen Proben- und Mahlzeitörtlichkeiten zusätzliche sportliche Betätigung bescherte. Dafür entschädigte das Salatbuffet der Jugendherberge und das Kochpersonal im Allgemeinen, das nicht nur immer für ausreichend Verpflegung sorgte (und dafür sogar hin und wieder nachkochte), sondern das uns auch mit dem ein oder anderen leckeren Kuchen versorgte.